Festordnung

1. Allgemeines

Jeder Besucher erkennt mit dem Betreten des Festgeländes, diese allgemeinen Benutzungsbedingungen an, diese Festordnung dienen Ihrer eigenen Sicherheit und muss daher von allen Gästen befolgt werden. Den Anweisungen des Personals ist jederzeit Folge zu Leisten.

Die Mitnahme von Tieren in das Festgelände ist nicht gestattet. Das Besteigen von Tischen, Bänken und sonstigen Mobiliars ist aus Sicherheitsgründen untersagt. Das Mitbringen von Getränken, Speisen, Haarspray / Deodorant (Sprühdosen), Rauschmittel, pyrotechnischen Gegenständen, Waffen sowie waffenähnlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt. Beim Einlass findet eine Sicherheitskontrolle statt. Der Ordnungsdienst ist angewiesen Kontrollen von mitgebrachten Gegenständen, insbesondere Taschen und Rucksäcken durchzuführen, ggf. eine Leibesvisitation vorzunehmen. Es ist untersagt, im Festgelände und Zugangswegen Flaschen, Gläser oder andere Behältnisse sowie Papier, Zigarettenkippen und ähnlichen Abfall wegzuwerfen oder abzulegen. Dies gilt sowohl auch für öffentliche Verkehrsflächen als auch für Privatflächen. Ausgenommen ist die ordnungsgemäße Entsorgung in vorhandene Müllbehältnisse. Bei der Veranstaltung kann aufgrund der Lautstärke Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden bestehen. Der Besuch der Veranstaltung erfolgt stets auf eigene Gefahr. Für den Verlust oder die Beschädigung von Garderobe wird nicht gehaftet. Personen, die Unruhe stiften, andere Menschen oder Gegenstände beschädigen oder sich unangemessen Verhalten, werden von dem Sicherheitspersonal vom Veranstaltungsgelände verwiesen. Alle Not-, Flucht- und Rettungswege müssen freigehalten werden. Offenes Feuer ist nicht gestattet, das Rauchen ist nur in ausgewiesenen Raucherbereichen zulässig.

2. Jugendschutz

Der Einlass zum Festgelände ist generell erst ab 18 Jahren gestattet, mit Außnahme bei Veranstaltungen bis 18 Uhr. Beim Einlass müssen die Gäste einen amtlichen und gültigen Ausweis vorzeigen. Ein Schülerausweis o.ä. ist nicht ausreichend.

3. Eintrittskarte Gültigkeit

Mit dem Erhalt einer Eintrittskarte akzeptieren Sie diese Festordnung. Keine Rücknahme oder Umtausch möglich. Bei Verlust wird kein Ersatz geleistet. Der Zutritt zum Festgelände kann verweigert werden, wenn der Aufdruck des QR-Code manipuliert und/oder beschädigt oder der Barcode/QR-Code bereits im elektronischen Zutrittssytem erfasst wurde. Beim Verlassen des Festgeländes verliert die Eintrittskarte Ihre Gültigkeit. Die erworbene Eintrittskarte berechtigt nicht zwingend zum Einlass.

4. Verlassen des Veranstaltungsgeländes

Das mitnehmen von Getränken, Gläser, Flaschen, Ausstattungen befestigte und unbefestigte Dekorationen u.s.w. ist untersagt. Der Ordnungsdienst ist angewiesen Kontrollen, insbesondere Taschen und Rucksäcken durchzuführen, ggf. eine Leibesvisitation vorzunehmen. Beim Verlassen bitten wir die Gäste von lauten Gesängen und Unterhaltungen mit Rücksicht auf die Anwohner abzusehen. Das Festgelände wird um 0:00 Uhr geschlossen.

5. Ton und Bildaufnahmen

Alle Besucher erklären sich damit einverstanden, dass der Veranstalter und von diesem beauftragten Fotoagenturen, Bildaufnahmen des Besuchers, die diesen als Teilnehmer des Festes zeigen, zu Informations-, Dokumentations- und Werbezwecken erstellen, vervielfältigen und in Print- und audiovisuellen Medien veröffentlichen darf. Diese Einwilligung erfolgt vergütungslos und ist zeitlich und räumlich unbeschränkt. Die Mitnahme von eigenen Fotokameras und sonstigen Bild-/Film- und Tonaufnahmegeräten zum Zwecke der kommerziellen und sonstigen Nutzung ist untersagt.

6. Sonstiges

Schadensersatzansprüche des Besuchers gegen den Veranstalter ist ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht mindestens grob fahrlässig verursacht wurde. Der Veranstalter haftet nur, wenn und soweit ein derart verursachter Schaden zum Zeitpunkt des Ereignisses unter Berücksichtigung aller bekannten oder schuldhaft unbekannten Umstände vorhersehbar war.
Bei vorsätzlicher oder Fahrlässiger Sachbeschädigung kann der Veranstalter die Verantwortliche Person zur Verantwortung ziehen.
Bei Nichtbeachtung der Festordnung erfolgt der Verweis vom Festgelände. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittsgeldes besteht in diesem Fall nicht.

Stand: Februar 2016
Änderungen und Ergänzungen dieser Festordnung sind jederzeit vor dem Veranstaltungstag möglich Die aktuelle Festordnung wird an dem Veranstaltungstag sichtbar ausgehängt und auf Verlangen ausgehändigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.

Schließen